Zur Startseite SW-Dias selbermachen Farbdias selbermachen Ersatzfilm Agfa APX 25 Runzelkorn und seine Vermeidung Panoramakameras und Aufnahmetechniken RA4-Farbbilder selbst entwickeln Metz 58 AF-1N im Vegleich zum Nikon SB-800 Ricoh Caplio R4 im Vergleich zur R10

Vergleich der beiden Digitalkameras Caplio R4 und R10 von Ricoh

Zwischen den beiden Kameras liegen circa 2,5 Jahre. Dies hat sich in der Pixelzahl, der Verarbeitungsgeschwindigkeit, im Funktionsumfang und in der Displaygröße- sowie Auflösung bemerkbar gemacht.

 

Beispielbild der R10 mit 1600 ASA

Ricoh Caplio bei 1600 ASA

100%-Ausschnitt einer JPEG-Fine Aufnahme der R10 mit 1600 ASA
Deutlich ist die Rauschunterdrückung der Kamerasoftware zu erkennen. Auflösung und Schärfe sind erheblich geringer als bei 100 ASA, Das Farbrauschen und die Farbfleckigkeit sorgen dafür, daß ich die 1600 ASA nur in Notfällen einsetze.

Verzeichnungsvergleich

Verzeichnungsvergleich Ricoh Caplio R4 R10

Links sind die verbogenene Kanten bei der R4-Aufnahme deutlich erkennbar, rechts die vom Kameraprozessor der R10 geradegerechneten Kanten. Die Trapezfehler sind dem Fotografen zu schulden, nicht den Kameras.

Größenvergleich der Gehäuse

Vergleich Ricoh Caplio R4 vs. R10

Vergleich Ricoh Caplio R4 vs. R10

Vergleich Ricoh Caplio R4 vs. R10

Wie man deutlich erkennen kann, hat das Display kräftig an Größe zugelegt, so daß die Bedienelemente trotz etwas vergrößerter Kamera verlagert bzw. kleiner werden mußten. Dafür wirkt die R10 etwas flacher.

Technische Daten
Hersteller Ricoh Corporation, Tokyo, Japan Ricoh Corporation, Tokyo, Japan
Typ Ricoh Caplio R4 Caplio R10
Einführung März 2006 Herbst 2008
Ausverkauf Herbst 2007 Herbst 2009
Neupreis 400 Euro 350 Euro
Speicherkartentyp SD/MMC-Karten
26 MB interner Flash-Speicher
SD/SDHC/MMC-Karten
52 MB interner Flash-Speicher
Auflösung 2.816 x 2.112 Pixel maximal
1/2,5 Zoll CCD mit 6,04 Millionen Pixeln
3648 x 2736 Pixel maximal
1/2,3 Zoll CCD mit 10,3 Millionen Pixeln
quadratisches Aufnahmeformat mit 2736 x 2736 Pixeln
Bildformat JPEG JPEG
Optik 4,6 – 33 mm (entspricht 28 – 200 mm bei Kleinbild) 4,95 – 35,4 mm (entspricht 28 – 200 mm bei Kleinbild), 10 Elemente in 7 Gruppen, 4 Asphären
feste Blende 3,3 (Weitwinkel) bis 4,8 (Tele) 3,3 (Weitwinkel) bis 5,2 (Tele)
Entfernungseinstellung 0,01 m bis Unendlich (Supermakro-Modus) 0,01 m bis Unendlich (Supermakro-Modus)
Fokussierung Autofokus, Ermittlung durch CCD-Sensor und aktiven IR-AF Autofokus, Ermittlung durch CCD-Sensor
Bajonett Optik fest montiert Optik fest montiert
Objektivschutz durch Lamellen, die sich beim Abschalten vor die Linsen schieben durch Lamellen, die sich beim Abschalten vor die Linsen schieben
Filtergewinde ohne ohne
Vergütung mehrfach mehrfach
Verschlußzeiten 8 - 1/2000 Sek. 8 - 1/2000 Sek.
Belichtungsmessung Vollautomatik (Mehrfeldmessung), TTL-Blitzmessung durch Vorblitz Vollautomatik (Mehrfeldmessung), TTL-Blitzmessung durch Vorblitz, Belichtungskorrektur +/- 2 Blenden in 1/3-Blendenschritten
Empfindlichkeit 64 bis 800 ASA automatisch oder manuell wählbar 80 bis 1600 ASA automatisch oder manuell wählbar
Blitz eingebaut, Leitzahl ca. 6 eingebaut, Leitzahl ca. 6
Sucher TFT-Display 2,5 Zoll, 153.000 Pixel TFT-Display 3 Zoll, 460.000 Pixel
Selbstauslöser Elektronisch, 10 bzw. 2 Sekunden Vorlauf Elektronisch, 10 bzw. 2 Sekunden Vorlauf
Schnittstellen USB 1.1, Audio-Video USB 2.0 Hi-Speed, Audio-Video
Stromversorgung LiIon-Akku 3,7V 1150 mAh LiIon-Akku 3,7V 940 mAh
Abmaße 95 x 53 x 26 mm (geschlossen) 102 x 58 x 26 mm (geschlossen)
Gewicht 165 Gramm (inkl. Akku) 193 Gramm (inkl. Akku)
Sonstiges Bildstablisierung über beweglichen CCD-Bildsensor
AVI-Filme möglich (320 x 240 Pixel, 30 Bild./Sek.); Länge nur von freiem Kartenspeicher begrenzt, Tonaufzeichnung zu jedem Bild möglich, Funktion als Audio-Notizbuch, Entzerrung schräg aufgenommener Dokumente
Bildstablisierung über beweglichen CCD-Bildsensor, AF-Hilfslicht,
AVI-Filme möglich (320 x 240 Pixel, 30 Bild./Sek.); Länge nur von freiem Kartenspeicher begrenzt, Entzerrung schräg aufgenommener Dokumente, Korrektur der Objektivfehler in der Kamera während der Aufnahme, Intervallaufnahmen, elektronische Ausrichthilfe im Display